Digital Office

Die universelle Ansprechstelle für Fragen der Digitalisierung am KIT

Das Digital Office ist die zentrale Einheit, die das KIT bei der Digitalisierung begleitet und die Leitungsebene in ihrer Verantwortung diesbezüglich berät und unterstützt. Im Digital Office ist weiterhin die Funktion des/der Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) angesiedelt.

Das Digital Office agiert im Sinne der Verantwortung der Leitungsebene vermittelnd und übergreifend. Es ist als Teil der Stabsstelle STAB direkt dem Präsidenten und CIO bzw. dem/der CDO zugeordnet und unterstützt beide in ihrer Verantwortung für die Entwicklung und Implementierung der Digitalisierungsstrategie im Rahmen der Dachstrategie KIT 2025.

Damit soll das Digital Office allgemein die Möglichkeiten und den Nutzen der Digitalisierung für das KIT prüfen und sie vorantreiben. Es soll dabei die technischen Bedarfe und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer aufnehmen und für die Weiterentwicklung der digitalen Infrastruktur des KIT berücksichtigen.

Aufgaben und Angebote

Das Digital Office:

  • berät und unterstützt das Präsidium und die Bereichsleiter/-innen bei der Ausgestaltung der Digitalisierung und bei Themen der Informationssicherheit.
  • ist gemeinsam mit CIO/CDO verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung der Digitalisierungsstrategie im Rahmen der Dachstrategie KIT 2025.
  • ist verantwortlich für die Schaffung von Strukturen (u.a. Gremien) für die Setzung und Abstimmung von Digitalisierungsthemen und -vorhaben.

 

  • verschafft und behält den Überblick über Digitalisierung am KIT und ist universelle Ansprechstelle – im Sinne einer Lotsenfunktion – für Digitalisierungsthemen am KIT.
  • nimmt Nutzungsanforderungen, aktuelle Entwicklungen und Interessen auf und bringt sie zielgerichtet an der richtigen Stelle im KIT ein.
  • berät und unterstützt beim Aufsetzen und Vorbereiten von Digitalisierungsprojekten.
Farbverlauf
Kontakt

Das Digital Office vernetzt, gibt Orientierung und Überblick – es ist damit die universelle Ansprechstelle für Fragen der Digitalisierung am KIT.

Ansprechpersonen
Luftbild eines Containerhafens public domain
Themen

Welche Themen­bereiche berührt die Digitali­sierung am KIT?

Weiterlesen
 Gerd Altmann / Pixabay
Informations­sicherheit

Wie sichert das KIT die Grund­werte Vertrau­lichkeit, Integrität und Verfüg­barkeit?

Weiterlesen
Blick durch Spiegel auf eine Bergkette public domain
Strategie

Digitali­sierung ist als strate­gisches Handlungs­feld Teil der Dach­strategie 2025. Welche Ziele und Maß­nahmen verfolgt das KIT?

Weiterlesen
Tisch mit Arbeitsmaterialien
Governance

Wie stellt das KIT sicher, dass alle Anspruchs­gruppen an der Bearbeitung an­stehender und zukünftiger Digitali­sierungs­themen beteiligt werden?

Weiterlesen

Aktuelles

Cover der Publikation
Sicherstellung der digitalen Souveränität und Bildungsgerechtigkeit

28.09.2022 Der Vorstand des ZKI e.V. hat seine „Empfehlungen zur Ausgestaltung von Rahmen­bedingungen für die Nutzung von cloud-basierten Angeboten im Bildungsbereich“ veröffentlicht.
Das Papier richtet sich an Entschei­dungs­trä­ger*innen in der Politik und den Wissenschafts­organisationen. Mitautorin der Empfehlungen ist Elke Spanke (STAB-DO).
Die vorliegenden Empfehlungen ergänzen den „Leitfaden zur Einführung von Cloud-Diensten an einer Hochschule“ der ZKI-Kommission Cloud vom November 2021.

Zum Volltext der Veröffentlichung
Forschungsgruppe SECUSO des KIT wird für bürgernahes Angebot zum Datenschutz ausgezeichnet. (links: Bundesverbraucherschutzministerin Steffi Lemke; rechts: Peter Mayer, KIT)Deutsche Stiftung Verbraucherschutz
Forschungsgruppe SECUSO des KIT erhält Bundespreis Verbraucherschutz

27.09.2022 Die Forschungsgruppe SECUSO (SECurity, USability und SOciety) des KIT erhält den Bundespreis Verbraucherschutz der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz (DSV). Die Forschenden entwickeln nutzerfreundliche und einfache Konzepte und Tools, die Nutzenden von Online-Diensten, Apps und Software helfen, ihre Privatsphäre und Datensicherheit zu wahren.

Zur Pressemitteilung des KIT
drei Studierende vor ihren Laptops mit je einer roten, gelben und grünen LED-LampeLisa Jungheim, KIT
Studenten-Trio bringt Dynamik in Lernräume

01.09.2022 Drei Wirtschafts­informatik-Studenten entwickeln einen flexiblen Nutzungsansatz für Lernräume am KIT – inklusive Webanwendung und farbiger LED-Lampen.

Gefördert wurden durch sie durch das Programm „Digital­Change­Maker Accelerator“ des Stifter­verbandes und betreut von Dr. Niels Feldmann (IRM), Leiter des Intrapreneurship-Programms am KIT.

Weitere Informationen
Cover der Dachstrategie KIT 2025
Handlungsfeld „Digitalisierung“ der Dachstrategie KIT 2025 jetzt online verfügbar

04.08.2022 Die Dachstrategie des KIT wird kontinuierlich weiterentwickelt und ergänzt: Jetzt steht die dritte Auflage im Intranet des KIT zum Download. Sie enthält das neue Handlungsfeld „Digitalisierung“.

Zur Intranet-Webseite