Digital Office

Die universelle Ansprechstelle für Fragen der Digitalisierung am KIT

Das Digital Office ist die zentrale Einheit, die das KIT bei der Digitalisierung begleitet und die Leitungsebene in ihrer Verantwortung diesbezüglich berät und unterstützt. Im Digital Office ist weiterhin die Funktion des/der Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) angesiedelt.

Das Digital Office agiert im Sinne der Verantwortung der Leitungsebene vermittelnd und übergreifend. Es ist als Teil der Stabsstelle STAB direkt dem Präsidenten und CIO bzw. dem/der CDO zugeordnet und unterstützt beide in ihrer Verantwortung für die Entwicklung und Implementierung der Digitalisierungsstrategie im Rahmen der Dachstrategie KIT 2025.

Damit soll das Digital Office allgemein die Möglichkeiten und den Nutzen der Digitalisierung für das KIT prüfen und sie vorantreiben. Es soll dabei die technischen Bedarfe und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer aufnehmen und für die Weiterentwicklung der digitalen Infrastruktur des KIT berücksichtigen.

Aufgaben und Angebote

Das Digital Office:

  • berät und unterstützt das Präsidium und die Bereichsleiter/-innen bei der Ausgestaltung der Digitalisierung und bei Themen der Informationssicherheit.
  • ist gemeinsam mit CIO/CDO verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung der Digitalisierungsstrategie im Rahmen der Dachstrategie KIT 2025.
  • ist verantwortlich für die Schaffung von Strukturen (u.a. Gremien) für die Setzung und Abstimmung von Digitalisierungsthemen und -vorhaben.

 

  • verschafft und behält den Überblick über Digitalisierung am KIT und ist universelle Ansprechstelle – im Sinne einer Lotsenfunktion – für Digitalisierungsthemen am KIT.
  • nimmt Nutzungsanforderungen, aktuelle Entwicklungen und Interessen auf und bringt sie zielgerichtet an der richtigen Stelle im KIT ein.
  • berät und unterstützt beim Aufsetzen und Vorbereiten von Digitalisierungsprojekten.
Farbverlauf
Kontakt

Das Digital Office vernetzt, gibt Orientierung und Überblick – es ist damit die universelle Ansprechstelle für Fragen der Digitalisierung am KIT.

Ansprechpersonen
Luftbild eines Containerhafens public domain
Themen

Welche Themenbereiche berührt die Digitalisierung am KIT?

Weiterlesen
 Gerd Altmann / Pixabay
Informations­sicherheit

Wie sichert das KIT die Grundwerte Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit?

Weiterlesen
Blick durch Spiegel auf eine Bergkette public domain
Strategie

Digitalisierung ist als strategisches Handlungsfeld Teil der Dachstrategie 2025. Welche Ziele und Maßnahmen verfolgt das KIT?

Weiterlesen
Tisch mit Arbeitsmaterialien
Governance

Wie stellt das KIT sicher, dass alle Anspruchsgruppen an der Bearbeitung anstehender und zukünftiger Digitalisierungsthemen beteiligt werden?

Weiterlesen

Aktuelles

Foto-Collage aus den beiden vortragenden Referenten Alexander Haas und Ulrich Weiß sowie dem Logo der Veranstaltung
Zwei Landesprojekte zur Digitalisierung der Hochschulverwaltung vorgestellt

13.05.2022 Auf der Tagung „Campus transformieren“ der DFN-Nutzergruppe Hochschul­verwaltung haben Vertreter des KIT zwei Baden-Württemberg-weit koordinierte Projekte der Hochschul­digitalisierung vorgestellt.
Dr. Alexander Haas (STAB-DO) führte in praktische Aspekte der Prüfung eines DSGVO-konformen Einsatzes von Microsoft 365 ein. Ulrich Weiß (SCC) legte dar, wie das föderierte Identitäts­management bwIDM2 die Sicherheit bei der hochschul­übergreifenden Einbindung von wissenschaftlichen Communities gewährleistet.

Weitere Informationen zur Tagung
Menschen in Bewegung (und dadurch unscharf dargestellt)Martin Adams / unsplash (public domain)
Aufsichtsrat beschließt Handlungsfeld „Digitalisierung“

25.04.2022 Der Aufsichtsrat des KIT hat das neue Handlungsfeld „Digitalisierung“ der Dachstrategie KIT 2025 beschlossen – damit beginnt nun die Umsetzung im neuen gleichnamigen Leitprojekt. Für die kommenden Jahre initiieren CIO und CDO zusammen mit den relevanten Stakeholdern zur Erreichung der strategischen Ziele eine Vielzahl von Digitalisierungsmaßnahmen in den Themenfeldern Forschung und Innovation, Studium und Lehre, Digital gestützte Administration, Digitale Fundamente sowie New Work.

Über das Handlungsfeld Digitalisierung
Gruppenbild von Lukas Dierolf, Luca Dilger und Simon Maier  Simon Maier
Studierende entwickeln Idee für hybrides Studieren auf dem Campus

15.03.2022 Lukas Dierolf, Luca Dilger und Simon Maier (Wirtschafts­ingenieur­wesen) werden im Rahmen des Programms DigitalChangeMaker Accelerators des Stifterverbandes eine Lösung entwickeln, die es Studierenden ermöglicht, zwischen Vorlesungen auf dem Campus und digitalen Meetings problemlos zu wechseln.
Die Studierenden hatten zuvor im genannten Wettbewerb ein Fellowship eingeworben, durch das sie nun finanzielle und methodische Unterstützung erhalten. Auf Seiten des KIT wird sie Dr. Lars Feldmann (IRM) begleiten.

Weitere Informationen zu den DigitalChangeMaker Accelerators
Screenshot aus dem 3. NoPhish-VideoSECUSO
Neues NoPhish-Video der Forschungsgruppe SECUSO

08.02.2022 Zum Safer Internet Day 2022 hat die Forschungsgruppe Security • Usability • Society (SECUSO) ihr drittes Aufklärungsvideo über Betrugsmaschen im Internet veröffentlicht. Mit welchen Tricks gehen die Betrüger vor?

Zum dritten Video der Reihe NoPhish