Stab des Präsidenten und CIO (STAB)

Stellenangebote

Koordinatorin / Koordinator (w/m/d) für Digitalisierung mit Schwerpunkt Onlinezugangsgesetz (OZG)
Teilzeit 50%

Bereich

Verwaltung

Tätigkeitsbeschreibung

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet die Hochschulen, Verwaltungsleistungen wie z.B. Hochschulzugang und Bildungsnachweise vollständig elektronisch in Onlineverfahren anzubieten.

Das KIT hat vor diesem Hintergrund in den vergangenen Jahren bereits zentrale digital unterstützte Prozesse u.a. im Rahmen des Student Life Cycles, wie z.B. die digitale BAföG-Bescheinigung oder die papierlose Studienplatzbewerbung, etabliert. Grundsteine sind damit gesetzt und die technischen Voraussetzungen geschaffen, um digital verifizierbare Dokumente für die übrigen Leistungen aus dem OZG-Leistungskatalog bereitzustellen und um eine Ausweitung der Aktivitäten auf die Anbindung an das Serviceportal Baden-Württemberg service-bw.de sowie das Implementieren der Anforderungen des für 2023 geplanten OZG 2.0 gewährleisten zu können.

Als OZG-Koordinator/in (w/m/d) arbeiten Sie eng mit allen relevanten Beteiligten innerhalb und außerhalb des KIT zusammen. Sie koordinieren und steuern die lokalen Realisierungs- und Implementierungsvorhaben der für das KIT relevanten Leistungen im Rahmen des OZGs. Neben der internen Koordination liegt Ihr Augenmerk auf der Abstimmung mit den fachlichen Einheiten (Studierendenservice, KIT-Fakultäten, Rechenzentrum zur technischen Umsetzung, Administration, Forschung (Patente) usw.), die perspektivisch die gesetzlichen Vorgaben des OZG erfüllen müssen. Sie agieren als Schnittstelle zwischen den einzelnen Beteiligten und dem Team des Digital Office, in das Sie integriert sind, und haben stets die Fortschritte der unterschiedlichen Vorhaben im Blick. Ihre Aufgaben umfassen weiterhin die externe Kommunikation und in diesem Rahmen insbesondere die Mitwirkung und die Abstimmung innerhalb des Kompetenznetzwerkes im Projekt bwOZG sowie die Verfolgung aller im OZG-Kontext relevanten deutschland- und europaweiten Aktivitäten. Die Pflege eines regelmäßigen internen Austauschs sowie mit den Expert/innen (w/m/d) an den verschiedenen Hochschulen ist ebenfalls Ihre Aufgabe.

Persönliche Qualifikation

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master).
  • Sie bringen vertiefte Erfahrung im Projektmanagement, idealerweise im universitären- und/oder IT-Umfeld sowie in Digitalisierungsprojekten mit.
  • Sie bewältigen koordinierende Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen und den für die IT zuständigen Einheiten mühelos und bringen dabei Ihr kommunikatives Geschick ein.
  • Ihr Arbeitsstil ist geprägt von einer analytisch-strukturierten und zielorientierten Vorgehensweise sowie von vernetztem Denken und Handeln.
  • Sie überzeugen durch Ihr Planungs- und Organisationsgeschick und sehr gutes Zeitmanagement.
  • Sie sind es gewohnt, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und kommunizieren proaktiv, um zielstrebig Problemlösungen zu finden.
  • Sie arbeiten ebenso gerne im Team und sind im Umgang mit internen und externen Partnerinnen und Partnern (w/m/d) freundlich, professionell und können Ihr Anliegen auf angemessene Weise durchsetzen.
  • Sie sind versiert im konzeptionellen Arbeiten und bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit.
Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

 

mehr Details Bewerben