Stab des Präsidenten und CIO (STAB)

Strategie

Blick durch Spiegel auf eine Bergkettepublic domain

Handlungsfeld Digitalisierung in der Dachstrategie KIT 2025

In der Dachstrategie KIT 2025 hat das Präsidium die Handlungsfelder definiert, in denen es das KIT in zentraler Verantwortung weiterentwickelt. In derzeit acht Handlungsfeldern sind übergreifende Ziele festgelegt, die mit konkreten Maßnahmen zur Umsetzung verbunden sind. Etliche dieser Maßnahmen wurden seit Verabschiedung der Dachstrategie bereits erfolgreich abgeschlossen.

Das neue Handlungsfeld Digitalisierung soll der umfassenden Bedeutung des Themas Rechnung tragen. Es wird unter Einbeziehung der maßgeblichen Akteure am KIT erarbeitet und wird die bisherigen Handlungsfelder ergänzen. Im Vorfeld zu diesem Schritt hat das KIT 2017 ein dezidiertes IV-Governance-Framework etabliert. Daran knüpft die Ausgestaltung des Handlungsfeldes Digitalisierung an.

Weitere Informationen zur Dachstrategie 2025

IV-Strategie

Die Digitalisierung ist sowohl Gegenstand von Forschung, Lehre und Innovation als auch deren Bedingung: So verändert die Entwicklung digitaler Prozesse, Modelle und Simulationen zunehmend den Forschungsprozess, Digitaltechnologien werden als neue Forschungsfelder erschlossen und beeinflussen ihrerseits die Entwicklung neuer Lehr-/Lernszenarien oder neue Arbeitsweisen in der Administration.

Die Ziele zur Weiterentwicklung der Informationsverarbeitung und -versorgung (IV), also der Rahmenbedingungen von Digitalisierung am KIT, sind in der IV-Strategie gefasst. Sie ist Teil des Querschnittskapitels „Digitalisierung“ des Struktur- und Entwicklungsplans des KIT für die Jahre 2022 bis 2026.

Die IV-Strategie beleuchtet in den Themenbereichen Forschung und Innovation, Studium und Lehre, Administrative Aufgaben sowie Digitale Fundamente spezifische strategische Entwicklungsziele für die nächsten Jahre. Diese Ziele wurden in den IV-Gremien des KIT erarbeitet und abgestimmt. Die Maßnahmen zum Erreichen dieser Ziele legt das IV-Konzept dar.

IV-Konzept

Das IV-Konzept beschreibt die geplante Weiterentwicklung der Informationsverarbeitung und -versorgung (IV) anhand von Umsetzungsmaßnahmen in aktuell zehn klar definierten Fokusthemen. Je Fokusthema sind die Ausgangslage, die leitenden Handlungsprinzipien sowie das abgestimmte Vorgehen zu Umsetzungsmaßnahmen dargelegt.

Weitere Informationen zum IV-Konzept

 

Setzlinge Markus Spiske
Digitalisierung im Strategiefonds

Förderung strategisch relevanter Digitalisierungsvorhaben am KIT

Weitere Informationen